Mathilda

 

„Spaß mit Detonationen“ so lautet das Motto bei Mathilda. Wieder der Name bereits verrät, handelt es sich hierbei um eine neuartige Treibstoffzufuhr für Rotations-Detonations-Triebwerke (RDT) (Englisch: Rotating Detonation Engines).
Diese Triebwerke sind wie eine Explosion, nur in länger, kontrollierter und mit gerichtetem Vorschub. RDTs versprechen, im Gegensatz zu herkömmlichen Triebwerken, einen wesentlichen höheren Wirkungsgrad. Jedoch ist es momentan nur möglich diese Triebwerke für wenige Sekunden laufen zu lassen, da sonst die Treibstoffzufuhr versagt.
Bei Mathilda soll, anders als bisher, ein vorgemischtes Treibstoffgemisch durch eine Membran in die Brennkammer eingeleitet werden, damit der Detonations-Spaß für länger hält.